Langjährige Erfahrung
kostenlose Beratung
0541/ 76027188
Merkliste Merkliste Warenkorb Warenkorb

Säbelsägen/Tigersägen

Säbelsägen: Zahlreiche Einsatzgebiete

Säbelsäge, Reciprosäge oder Tigersäge - Wie Sie diese handgeführte Säge auch nennen mögen, sie hat zahlreiche Einsatzgebiete in der heutigen Zeit. Die unterschiedlich scharfen und säbelartigen Sägeblätter, welche der Säge auch den Namen verleihen, können fast alle Materialien durchtrennen. Spezielle diamantsegmentierte Sägeblätter zersägen dabei sogar gehärtete Keramik, ohne dass sie zerspringt. Die integrierte Führungsschiene unterstützt Sie beim Sägen mit der Säbelsäge, wodurch millimetergenaue Schnitte durchgeführt werden können und Sie einen geradlinigen Schnitt erhalten. Eine Säbelsäge hat eine hohe Zugkraft und benötigt aus diesem Grund einen hohen Kraftaufwand. Um die Säbelsäge sicher zu führen, sollten Sie sich damit gut auskennen, damit Sie perfekt damit arbeiten können und um sie sicher in der Schnittrichtung zu führen. Dies bedeutet auch, dass die Tigersäge eine außergewöhnliche Leistung aufweist, wodurch Sie nahezu alle Materialien schnell und sauber durchtrennen können. Spezielle Gelenkvorrichtungen und Metallhaken sorgen für zusätzliche Sicherheit und Stabilität. Wer lange mit dieser Säge arbeitet, wird schnell merken, dass eine solche Zugentlastung eine Wohltat für die Arme ist.

Unterschiede bei den Säbelsägen

Zunächst ist es wichtig zu entscheiden, ob Sie eine Einhand- oder Zweihandsäge nutzen wollen. Säbelsägen, welche für den einhändigen Betrieb gedacht sind, haben sowohl ein geringeres Gewicht, als auch weniger Leistung als ihre Schwestermodelle, welche für die Nutzung mit beiden Händen konzipiert sind. Dafür ist der Einsatz gerade für Laien einfacher. Je nachdem, wie oft und in welchem Ausmaß die Maschine zum Einsatz kommen soll, lohnt sich auch der Kauf einer Zweihandsäge, wenngleich der präzise Einsatz etwas Übung erfordert. Das für die zweihändige Nutzung geschaffene Gerät bringt eine größere Leistung, ist dafür aber auch etwas unhandlicher und schwerer. Vor der Anschaffung sollte man sich als Nutzer grundsätzlich fragen, für welche Arbeiten man das Gerät nutzen möchte. Wer nur ab und zu einige Äste bearbeiten will, wird mit einer gewöhnlichen Gartensäge zufrieden sein. Für bautechnische Arbeiten, wie beispielsweise das Durchtrennen von Metallrohren, sollte dagegen auf eine Universalsäge zurückgegriffen werden. Eine derartige Multisäge zerteilt neben Holz problemlos auch robustes Metall oder Kunststoff. Der Griff dieser Maschinen sollte möglichst unterschiedliche Griffpositionen ermöglichen und mit einer rutschfesten Gummierung versehen sein. Auf diese Weise liegt die Säbelsäge stabil in der Hand und ein sicheres Arbeiten ist garantiert. Dennoch sollte auf keinen Fall auf angemessenen Arbeitsschutz und Arbeitsbekleidung verzichtet werden.

Säbelsäge mit elektrischem Antrieb

Eine Säbelsäge mit elektrischem Antrieb bietet deutliche Vorteile für Arbeiten im Innenbereich. Speziell ein Laie kommt mit einer elektrischen Säbelsäge oftmals deutlich besser zurecht. Je geringer das Gewicht eines Gerätes ist, desto geringer ist auch die Leistung der Säge. Im Gegenzug ist sie dafür handlicher und besonders die Arbeiten in engen Bereichen fallen damit leichter. Daher sollten Sie sich schon vor dem Kauf im Klaren sein, welche Arbeiten später mit diesem leistungsstarken Gerät durchgeführt werden. Von der angestrebten Arbeit hängt es ab, ob für Sie ein leichtes und flexibleres Gerät geeignet ist oder ob Sie bei Ihrer Wahl besser auf eine leistungsstarke Zweihand-Variante der Säbelsäge zurückgreifen sollten.

Die Säbelsäge- für den universellen Einsatz

Zu den Vorteilen der Säbelsäge gehören zum einen der saubere Schnitt, die hohe Belastbarkeit und die universelle Einsetzbarkeit. Durch ein schnelles und flexibles Austauschen des Sägeblatts, eignet sich die Maschine perfekt für die verschiedensten Materialien. Die Säbelsäge ist aufgrund ihres großen Einsatzspektrums bei Profi wie auch Heimwerkern unverzichtbar geworden.

Preis
-
Sortieren nach:
Säbelsägeblätter Set 28 Stück für Holz + Metall FT370028 Falon
Säbelsägeblätter Set 12 Stück für Holz + Metall  FT370012 Falon

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Wenn Sie eine Säbelsäge kaufen möchten, achten Sie vor allem auf die Schnittstärke bei den unterschiedlichen Materialien wie auch auf die Motorleistung. Denn vor allem bei sehr günstigen Modellen werden Sie selbst mit den hochwertigsten Sägeblättern keine härteren Materialien schneiden können, wenn die Motorleistung zu wünschen übrig lässt. Bei Materialien wie Keramik oder Metall braucht Ihre Säbelsäge ausreichende Leistungsreserven, um nicht zu überhitzen oder stecken zu bleiben. Zusätzlich sollten Sie darauf achten, dass entsprechende Extras und Zubehörteile für eine spätere Nachrüstung problemlos erhältlich sind. Greifen Sie daher eher zu einem höherwertigen Markengerät, damit Sie für viele Jahre Ihre Freude an diesem tollen Werkzeug haben. Qualitative Maschinen besitzen weiterhin den Vorteil, dass sie ein eingebautes Antivibrationssystem besitzen, welches die Vibration dämpft. Auch sollte der Pendelhub verstellbar sein, so dass verschiedene Materialien damit bearbeitet werden können. Sollten Sie mit der Säbelsäge längere Zeit im Freien Arbeiten, empfehlen wie Ihnen einen Akku, der für eine längere Laufzeit sorgt. Wir halten eine große Auswahl an Säbelsägen bzw. Tigersägen für Sie in unserem Shop bereit.